detektivconan

,,Detektiv Conan''

Informationen:


Story:

Der 17jährige
Shinichi Kudo ist vernarrt nach Krimis. Das kommt wohl davon, weil sein Vater ein Krimi-Autor ist. Shinichi ist ein richtiger Fan von ,,Sherlock Holmes'' und möchte gerne selber so sein, wie er! Deswegen ernannte er sich selbst zu einem Detektiv und ist so zum Hobbieschnüffler geworden! Dieses Hobbie wurde ihm aber eines Tages zum Verhängnis...! Denn als er mit Ran Mori, eine Bekannte von Shinichi, die mit ihm auf die selbe Schule geht, einen Vergnügungspark besucht, findet dort mitten auf einer Achterbahn ein Mord statt! Vorläufig werden alle verdächtigt, die mit in der Achterbahn saßen! Unter den Leuten, also den Verdächtigten, befinden sich auch zwei sehr auffallende ''Männer in Schwarz''! Der Mord wird später von Shinichi aufgeklärt, aber die ''Männer in Schwarz'' hatten damit nichts zu tun! Als Shinichi mit Ran den Vergnügungspark wieder verlässt, sieht er einen von den beiden Männern wieder, und dieser verhält sich wieder sehr auffällig! Shinichi verfolgt den Mann und findet herraus, dass dieser jemanden erpresst und dass von einer gewissen ''Organisation'' gesprochen wird. Plötzlich erschlägt der zweite schwarze Mann Shinichi von hinten mit einem Baseballschläger und will ihm anschließend eine Giftkapsel geben. Diese Kapsel wurde noch nie an Menschen getestet. Als die Männer ihm die Giftkapsel geben und verschwinden, passiert etwas unvorhergesehenes... Shinichi stirbt nicht, so wie es eigentlich sein sollte, sondern er schrumpft!!! Als Shinichi zu Professor Agasa, einem Bekannten von ihm, geht und ihm beweisen will, dass er Shinichi ist (Professor Agasa glaubte Shinichi erst nicht, denn immerhin hat er ja ein ca. 7jähriges Kind gesehen, und nicht den 17jährigen Shinichi) erzählt der ihm später, dass Shinichi dieses Geheimnis nun für sich behalten soll und deswegen soll er sich umbenennen! Später hat er sich in den ungewöhnlichen Namen ''Conan Edogawa'' umbenannt, damit die ''Männer in Schwarz'' nicht herrausfinden, dass Shinichi noch lebt! Conan, also Shinichi, zieht später zu Ran und ihrem Vater Kogoro Mouri. Kogoro Mouri ist ein Detektiv und das nutzt Conan auch aus, denn er hofft auf diesem Wege irgendwann herrauszufinden, wo die ''Männer in Schwarz'' sich befinden. Conan hilft unbemerkt Kogoro viele Fälle zu lösen, damit Kogoros Ruf besser wird und so immer mehr Aufträge kommen... denn so bietet sich die Möglichkeit, die ,,Männer in Schwarz'' schneller zu finden! Später entstehen auch noch die ''Detektive Boys''! Das ist eine Gruppe, die Mordfälle löst, bestehend aus Conan, Ayumi, Mitsuhiko, Genta und später auch die mysteriöse Ai (sie gehen alle mit Conan zusammen in die Grundschule)...


Charakter:

Shinichi Kudo:
Er ist ein 17jähriger, selbsternannter Schülerdetektiv! Er spielte früher mal Fußball... er beherrscht diesen Sport sehr gut!

Conan Edogawa:
Er ist eigentlich Shinichi, aber durch einen (oben im Story-Text erwähnten) Fall, wird er in ein ca. 7jähriges Kind verwandelt!

Ai Haibara:
Sie ist die Erfinderin des Giftes, welches Shinichi schrumpfen ließ! Sie gehörte zu der Organisation zu der auch die ''Männer in Schwarz'' gehören! Als sie austeigen will, wird sie gefangen genommen! Sie nahm dann die selbe Giftkapsel, wie Shinichi und somit schrumpfte sie! Ihr eigentlicher Name ist unbekannt, denn der Name ,,Ai Haibara'', ist genau wie der Name ,,Conan Edogawa'' ein ausgedachter Name! Sie wohnt übrigens bei Professor Hiroshi Agasa und schließt sich den ,,Detektive Boys'' an!

Ran Mori:
Sie ist eine sehr gute Freundin von Shinichi bzw. Conan! Ihr Hobbie ist Karate... sie ist sehr gut in Karate...!

Kogoro Mori:
Er ist ein Detektiv, dessen Ruf sehr gesunken ist... aber dank Conans Hilfe steigt sein Ruf später wieder! Es wohnen Conan und Ran, seine Tochter, bei ihm!

Heiji Hattori:
Er ist auch ein kluges Köpfchen, genau wie Shinichi! Er und Shinichi knacken zusammen jeden Fall spielend! Aber auch alleine kommt Heiji gut mit seinen Fällen zurecht!

Sonoko Suzuki:
Sie ist, genau wie Shinichi, eine Hobbieschnüfflerin... sie hat es zwar nicht so gut drauf, wie er, aber sie versucht trotzdem ihr Bestes!

Professor Hiroshi Agasa:
Er ist der erste, der über das Geheimnis von Shinichi, also Conan, bescheid wusste! Er war auch derjenige, der Shinichi sagte, dass er dies geheim lassen sollte! Außerdem hat Agasa ihm empfohlen zu Ran und Kogoro zu ziehen um etwas über die ,,Männer in Schwarz'' herrauszufinden! Agasa hat Conan auch schon mit einigen ,,Waffen'' ausgerüstet, die er erfunden hat, damit Conan es leichter hat, Verbrecher aufzuspüren!



Meine Meinung zu diesem Manga bzw. Anime:

,,Der Manga bzw. Anime ,,Detektiv Conan'' gehört momentan zu meinen Lieblingsmangas bzw. Lieblingsanimes!!! Ich finde, dass die Story sehr interessant ist und das man bei den Folgen auch öfters sehr gut miträtseln kann! Und dadurch, dass es so viele Zweiteiler (oder auch ab und zu Dreiteiler) gibt, ist die Spannung immer sehr hoch bis zum nächsten Teil!''



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!